Köln,
16
August
2021
|
14:26
Europe/Amsterdam

„waterdrop“ mietet in Köln erstes Geschäft in Deutschland

Der österreichische Hersteller von Microdrinks „waterdrop“ mietet ab November 2021 rund 200 Quadratmeter Einzelhandelsflächen in einem Neubau in der Hohe Straße 141 in Köln. Dabei handelt es sich nach Pop-Up-Stores um das erste permanente Geschäft des Unternehmens in Deutschland. Der globale Immobiliendienstleister CBRE war bei der Vermietung vermittelnd und beratend tätig. Vermieter ist eine Kapitalverwaltungsgesellschaft.

„waterdrop“ bietet ein Wasserergänzungsmittel in Form von löslichen Würfeln, die eine einfache, gesunde und nachhaltige Aufwertung herkömmlichen Trinkwasser in verschiedenen Geschmacksrichtungen ermöglichen. Neben seinem Onlineshop ist das Unternehmen bereits in zehn Ländern aktiv und hat Pop-Up-Stores und Verkaufsflächen in Deutschland, Österreich, Tschechien, Frankreich, UK und den USA. Der neue Standort Hohe Straße liegt in unmittelbarer Nähe zum Kölner Dom sowie dem Wallrafplatz. Im direkt Umfeld finden sich verschiedene Einkaufsmöglichkeiten sowie ein umfangreiches Angebot an Gastronomie und Freizeitmöglichkeiten.

Thomas Nandzik, Head of Retail South West
Der Neubau stellt mit dem Mieter ‚waterdrop‘ eine weitere Aufwertung der Hohe Straße im Bereich Wallrafplatz dar. Man kann deutlich erkennen, wie sich nach und nach das Erscheinungsbild dieser beliebten Einkaufsmeile verbessert.
Thomas Nandzik, Head of Retail South West

Ansprechpartner:

Thomas Nandzik
CBRE GmbH
Head of Retail South West
+49 (0)221 17085186

thomas.nandzik@cbre.com

Textbaustein

Weitere Informationen zu CBRE:

CBRE Group, Inc. (NYSE:CBRE), ein Fortune 500- und S&P 500-Unternehmen mit Hauptsitz in Dallas, ist das weltweit größte Immobiliendienstleistungs- und Investment-Unternehmen – in Bezug auf den Umsatz im Geschäftsjahr 2020. Mit mehr als 100.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern bietet das Unternehmen ihren vielfältigen Kunden integrierte Dienstleistungen über den gesamten Immobilien-Lebenszyklus: von der strategischen und technisch-wirtschaftlichen Beratung wie u. a. beim An- und Verkauf oder der An- und Vermietung, über die Entwicklung, Verwaltung und Bewertung von Immobilien bis hin zum Transaktions-, Projekt-, Facility- sowie Investment-Management.

Seit 1973 ist CBRE Deutschland mit seiner Zentrale in Frankfurt am Main vertreten, weitere Niederlassungen befinden sich in Berlin, Düsseldorf, Essen, Hamburg, Köln, München und Stuttgart. www.cbre.de