Hamburg,
16
November
2016
|
11:16
Europe/Amsterdam

CBRE vermittelt Kunstsupermarkt neuen Pop-Up Store in Hamburg

Kunstsupermarkt hat einen neuen Pop-Up Store in der Bergstraße 17 in Hamburg eröffnet. Damit gibt es bereits im vierten Jahr in Folge einen Kunstsupermarkt in der Hansestadt. Direkt zwischen Jungfernstieg, Rathausplatz und Europa-Passage können Kunstliebhaber auf 415 Quadratmetern Werke internationaler, nationaler und regionaler Künstler erstehen. Die Preise für die Kunstwerke sind in vier Stufen festgelegt: 59 Euro, 110 Euro, 220 Euro und 330 Euro. Weitere Kunstsupermärkte gibt es aktuell in Berlin, Frankfurt und Wien sowie permanent auf Sylt. Das Immobilienberatungsunternehmen CBRE war vermittelnd tätig.

Ansprechpartner:
Philipp Hass
CBRE GmbH
Head of Retail North
+49 40 80 80 20 22
philipp.hass@cbre.com

 

Textbaustein

Weitere Informationen zu CBRE:
CBRE Group, Inc. (NYSE:CBG), das Fortune 500- und S&P 500-Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles, Kalifornien, ist das – in Bezug auf den Umsatz im Geschäftsjahr 2015 – weltweit größte Dienstleistungsunternehmen auf dem gewerblichen Immobiliensektor. Mit über 70.000 Mitarbeitern in über 400 Büros weltweit (exklusive Beteiligungsgesellschaften und Verbundunternehmen) steht CBRE Investoren und Nutzern von gewerblichen Immobilien bei allen Aspekten rund um die Immobilie zur Seite. CBRE bietet ein breites Spektrum integrierter Dienstleistungen, darunter Gebäude-, Transaktions-, und Projektmanagement, Anlagenmanagement, Bewertung, Gebäudevermietung, strategische Beratung, Verkauf, Hypothekendienstleistungen sowie Entwicklungsdienstleistungen. Seit 1973 ist CBRE Deutschland mit seiner Zentrale in Frankfurt am Main vertreten, weitere Niederlassungen befinden sich in Berlin, Düsseldorf, Essen, Hamburg, Köln, München, Nürnberg und Stuttgart. www.cbre.de

Kontakt
photo:Sabine Madaus
Sabine Madaus
Head of Marketing & Communications Germany
Diese Mitteilung teilen
Teilen auf: Twitter
Teilen auf: Facebook
Teilen auf: LinkedIn
Aktuellste Neuigkeiten